Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Liebe Freunde und InteressentInnen von Schulen der Zukunft

Wir freuen uns, Ihnen unseren Sommernewsletter zu überreichen und wünschen viel Freude beim Lesen.

Der Newsletter steht ganz im Zeichen des vergangenen Bildungskongresses. Wir freuen uns Ihnen einige Filmsequenzen des Kongresses zeigen zu können und auf angekündigkte Aktivitäten hinzuweisen. Zum Stichwort Aktivitäten: Natürlich gilt hierbei einmal mehr, dass nicht alle anderen etwas für einen Wandel zu einer Kultur der Potenzialentfaltung an Schulen tun sollen, sondern jeder Einzelne diejenige Person ist, die in seinem Umfeld den ersten Schritt tun kann. In diesem Sinne auf gutes Gelingen.

Ihre Bea Linder, Gerald Hüther und Daniel Hunziker

Filme Bildungskongress Zürich 2014

Acht Jugendliche haben an vier Tagen im März 2014 sieben Schulen auf der Suche nach Potenzialentfaltung an Schulen besucht. Daraus ist ein Film entstanden, der am Bildungskongress in Zürich gezeigt wurde und nun auf der Filmseite unserer Website angesehen werden kann. Ebenfalls steht dort der Vortrag von Otto Herz mit dem Titel »Die moderne Schule als Verständigungs- und Verantwortungsgemeinschaft« in gekürzter Version zur Verfügung.

Weitere Filme des Bildungskongresses in voller Länge und andere von SdZ können über einen Dropboxlink gegen eine Spende an SdZ erworben werden.

Kunstgemälde »Gemeinsam Handeln«

Wer am Bildungskongress anwesend war, konnte miterleben, wie der Kunstmaler Carl Röhrig aus dem Kongresssujet mit den sich gegenseitig unterstützenden Händen ein ganzes Gemälde gemalt hat, das auf wundervolle Weise verbildlicht, was mit dem Motto »Gemeisam handeln - für die Schule der Zukunft« gemeint ist.

Damit in jedem Schulhaus diese Symbolik ausstrahlen kann, haben wir A2-Poster und wer möchte auch A5-Karten anfertigen lassen.

Jahrestraining Potenzialentfaltung an Schulen

Mit dem Jahrestraining Potenzialentfaltung an Schulen suchen wir weitere Leiterinnen und Leiter für unsere Regionalgruppen von Schulen der Zukunft in der Schweiz. Das dritte Training beginnt 29. August 2014 in Männedorf am Zürichsee.



-> Link und Infos zum Jahrestraining für Potentialentfaltung an Schulen

Workshopwochenende der Projektpatner von SdZ

Am 25./26. Oktober 2014 findet in Biel (CH) ein Workshopwochenende der Projektpartner von Schulen der Zukunft statt.

Unsere Projektpartner bieten Workshops an, in welchen interessierte Lehrpersonen, Schulleiterinnen und Schulleiter, Bildungsbehörden und Eltern unterschiedliche Aspekte und konkrete Projekte kennen lernen können, welche für eine Umgestaltung zu einer potenzialentfaltenden Schulkultur an ihren Schulen helfen.

Am Samstag Abend findet für Teilnehmer, die gerne am ganzen Wochenende teilnehmen, im Rahmen einer Nacht der 1000 Fragen eine Filmvorführung von »Alphabet« statt, mit anschliessenden Workshops verschiedener Organisationen, die sich um einen Kulturwandel im Bildungswesen bemühen.

-> Link zum Workshopwochenende

Das familY-Programm von SdZ

Das familY-Programm von SdZ greift eines der drängendsten Probleme unserer Gesellschaft auf – die Bildungsungerechtigkeit. Es gilt heute als unbestritten, dass wir neue Wege in der Lösung der aktuellen Herausforderungen benötigen. Bildungserfolg, Bildungsgerechtigkeit und die Entwicklung möglichst aller Talente gelten dabei als Schlüssel.

Das familY-Programm zielt auf drei Personengruppen an: Familien aus bildungsfernen Bevölkerungsschichten und solchen mit Migrationshintergrund. Diese beiden Familiengruppen sind besonders um den Zeitpunkt der Einschulung für Bildung und Schule zu interessieren. Sogenannte »Helikoptereltern« vertreten oft gut gebildete Familiengruppen, die ihren Kindern gegenüber aber oft einen hohen Druck mit enormen Leistungsanforderungen ausüben, an denen nicht wenige Kinder und Jugendliche scheitern.

Bei allen drei Zielgruppen geht es beim familY-Programm darum, Familien dafür sensibilisieren zu können, sie einzuladen und zu schulen, wie sie ihre Kinder für kindgerechtes Lernen, im Sinne eines nachhaltigen Bildungserfolges, begleiten und unterstützen können.

Deshalb bietet Schulen der Zukunft mit dem familY-Programm Schulen eine Ausbildung für pädagogisch geschulte Personen und solche aus dem Umfeld der Zielgruppen zum familY-Begleiter an, um im Schulumfeld Eltern besser in den Bildungserfolg ihrer Kinder einbeziehen zu können.

-> Link zum familY-Programm von SdZ


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Schulen der Zukunft
Chürzi
8854 Galgenen
Schweiz

www.schulen-der-zukunft.org
admin@schulen-der-zukunft.org
Fon: +41 (0)76 330 04 40


Leitung: Prof. Dr. Gerald Hüther, Daniel Hunziker, Bea Linder